Importverzollung 

Als erfahrene Zollspedition bieten wir Ihnen eine professionelle Importverzollung im elektronischen ATLAS-Verfahren an. Wir unterstützen Sie bei der Verzollung zum freien Verkehr mit unserer Fachexpertise bei der Umsetzung und übernehmen in Ihrem Namen die Importverzollung. Erforderlich sind dazu nur die Importverzollung Unterlagen. Anschließend kümmern wir uns anhand der Importverzollung Dokumente um die erforderliche Kommunikation mit dem Zoll. Bei Bedarf können Sie unser Fachwissen nutzen, um sich beraten zu lassen und eine umfassende Importverzollung Erklärung erhalten.

Ihr Partner im Bereich Importverzollung seit 1947

Importverzollung Erklärung: Das Zollverfahren für eingeführte Nicht-Unionsware

Über Waren, die aus einem Drittland eingeführt wurden, können Sie erst dann frei verfügen, wenn diese zunächst in das Zollverfahren überführt wurden. Um somit einer Nicht-Unionsware im zollrechtlichen Sinne den Status einer Unionsware zu verleihen, ist zunächst eine Überlassung zum freien Verkehr notwendig. Nachdem das Verfahren abgeschlossen ist, ist eine freie Verfügung dieser Unionsware möglich. Das Zollverfahren kann immer dann gewählt werden, wenn eingeführte Waren im Zollgebiet der Union in den Wirtschaftskreislauf aufgenommen werden sollen.

Importverzollung Deutschland und in weiteren Ländern

Die Spedition Kunow bietet die Importverzollung in Deutschland an allen deutschen Zollämtern an. Neben der Importverzollung Deutschland stehen wir Ihnen auch an den meisten Zollämtern in folgenden Ländern zur Verfügung: Österreich, Polen, Italien, Ungarn, Belgien, in der Schweiz und den Niederlanden.

Automatisierter Importverzollung Ablauf im ATLAS-Verfahren

Der Importverzollung Ablauf basiert auf dem elektronischen ATLAS-Verfahren. Dabei handelt es sich um ein automatisiertes Tarif- und lokales Zollabwicklungssystem. Das ermöglicht eine automatisierte Abwicklung und vereinfacht damit den grenzüberschreitenden Warenverkehr. Kurze Laufzeiten bieten Ihnen eine hohe Planungssicherheit. Trotz des IT-gestützten Verfahrens sind die Importverzollung Unterlagen relevant, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Denn das Zollamt ist berechtigt, unter anderem die Importverzollung Dokumente zu prüfen, eine Warenbeschau durchzuführen oder sonstige Kontrollen durchzuführen. Zudem lässt sich anhand der Unterlagen der Zollwert bestimmen.

Bestimmung des Zollwertes

Der Wert der Waren bei Grenzübertritt bestimmt den Zollwert. Berücksichtigt werden bei der Importverzollung Frachtkosten, die in der tatsächlichen Höhe für den Käufer entstanden sind. Diese Frachtkosten lassen sich in der Regel der Spediteursrechnung entnehmen. Sollten die Waren unentgeltlich befördert worden sein oder mit einem Beförderungsmittel des Käufers, dann lassen sich zur Importverzollung Frachtkosten, die bei üblichen Frachttarifen entstanden wären, berücksichtigen.